Kontakt

Dr. med. Ellen Wagner &
Dr. med. Stefan Wagner
Bahnhofstraße 19
56422 Wirges

Sprechstunden

Telefonzeiten

  • Mo. – Fr.: 8:00 – 12:00 Uhr

Terminsprechstunden

  • Mo.: 8:00 – 12:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr
  • Di.: 8:00 – 12:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr
  • Mi.: 8:00 – 12:00 Uhr
  • Do.: 8:00 – 12:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr
  • Fr.: 8:00 – 12:00 Uhr

Beratung und Behandlung in den Wechseljahren

Wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Früher oder später ereilen sie jede Frau: die Wechseljahre stehen vor der Tür …

Etwa um das 45. Lebenjahr setzen bei jeder Frau die Wechseljahre ein. In dieser über Jahre gehenden Phase sinkt der Östrogenspiegel allmählich ab, bis sich schließlich die letzte Monatsblutung (Meno­pause) einstellt.

Frauen erleben diese Zeit sehr unter­schiedlich und durch die Veränderungen im Hormonsystem des Körpers können sogenannte Wechseljahresbeschwerden auftreten.

Etwa zwei Drittel aller Frauen leiden dabei an mäßigen bis starken Beschwerden, die sehr vielfältig sind. Weit verbreitet sind körperliche Symptome wie Hitze­wallungen und Schweißausbrüche, Zyklus­schwankungen, Schlaf­störungen oder Erschöpfungs­zustände. Auch psychische Probleme wie z. B. Nervosität, Reizbarkeit, Depressionen oder Ängste können auftreten.

Die Behandlungs­möglichkeiten von Wechseljahres­beschwerden sind vielfältig. Neben der Hormon­ersatz­therapie gibt es eine ganze Reihe von pflanzlichen und naturheilkundlichen Behandlungs­ansätzen sowie alternative Therapie­formen im körperlichen und seelischen Bereich.

Gerne begleiten wir Sie als Frauenärzte mit der Zusatz­qualifikation als Hormon- und Stoffwechsel­therapeuten auch in dieser Lebensphase mit einem individuellen und ganzheitlichen Behandlungskonzept, bei dem die Wiederherstellung sowie der Erhalt Ihres körperlichen und seelischen Wohl­befindens im Vordergrund stehen. Ebenfalls können wir vorbeugende Maßnahmen gegen nach den Wechsel­jahren auftretende Risiken ergreifen. Dazu gehört unter anderem die Vorbeugung von Osteoporose und Arteriosklerose.

Therapie mit bioidentischen Hormonen

Anstelle der klassischen Hormonersatztherapie mit künstlichen Hormonen bevorzugen wir in unserer Praxis die Behandlung mit bioidentischen, natürlichen Hormonen. Diese haben den großen Vorteil, dass sie den körpereigenen Hormonen (z. B. Östrogene, Progesteron und Androgene) identisch sind, unserem Körper also nicht fremd vorkommen und dadurch deutlich weniger Risiken und Nebenwirkungen auftreten. Weitere Informationen finden Sie hier.